Presseberichte

Verein Sibi e.V.: Auftakt zu der von Aktion Mensch geförderten Reihe „Mit allen Sinnen“

Am Samstag, 23. März 2019, trafen sich 22 Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus dem gesamten Saarland zu einem „sinnlichen Nachmittag“ im Haus der Parität in Saarbrücken. Geplant und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom 2016 in Saarbrücken gegründeten Verein Sibi e.V. Der Verein setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Beeinträchtigungen ein selbstbestimmtes sexuelles Leben führen können. Nach einer Vorstellungsrunde konnten sich die Teilnehmer erst einmal an einem sowohl die Augen als auch den Gaumen erfreuenden Fingerfood-Menu stärken. Schnell war eine Atmosphäre geschaffen, in der sich alle Anwesenden wohlfühlten und ihre anfängliche Schüchternheit und Unsicherheit ablegen konnten. Danach ging es gleich „zur Sache“. In einem Flirt-Workshop lernten die Teilnehmer wie man auf andere zugeht, ins Gespräch kommt und vielleicht schon ein Date für ein Rendez-vous verabredet. Nach einer kurzen Pause konnte das Gelernte bei Tanzmusik, die von einem eigens dafür engagierten DJ aufgelegt wurde, gleich in die Tat umgesetzt werden.Beim zweiten, etwas ruhigeren Teil der Veranstaltung lernten die Teilnehmer bei einer geführten Fühl- und Traumreise durch sanfte Berührungen ihren eigenen Körper wahrzunehmen. In der abschließenden Feedback-Runde zeigten sich alle Anwesenden begeistert und wünschten sich weitere Treffen, um das Gelernte zu vertiefen.Weitere „sinnliche Nachmittage“ sind für 29. Juni und 14. September 2019 geplant. Informationen dazu finden sich auf der Website von sibi e.V. (www.sibi-ev.de) und in der Presse.Die Projekttage werden von Aktion Mensch gefördert.

Quelle: sibi e.V.

SZ- Artikel zur Veranstaltung „Mit allen Sinnen“

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/verein-sibi-eroeffnet-reihe-der-begegnungen-von-menschen-mit-und-ohne-behinderung_aid-37853831